Schöpker & Dorgeist wird gleich zweimal zertifiziert!

Die Schöpker& Dorgeist Stahl- und Röhrengroßhandel GmbH besteht seit über 50 Jahren erfolgreich als inhabergeführtes Stahlhandelsunternehmen im Münsterland. Neben dem Hauptstandort in Ahaus besteht  seit 1993 die Schöpker& Dorgeist GmbH & Co. Stahlbe- und verarbeitung Wiesenburg KG am Standort im brandenburgischen Wiesenburg.  Die Unternehmensgruppe wird durch die ESA Edelstahl Service Ahaus GmbH vervollständigt.

Neben dem Handel von diversen Stahlprodukten bietet die Unternehmensgruppe ihren Kunden vielfältige Anarbeitungsmöglichkeiten durch den Brennbetrieb in Ahaus mit 3 modernen Brennanlagen und einer  modernen Säge- Bohr- und Strahlanlage am Standort Wiesenburg.

Um ihren Kunden zukünftig einen noch besseren und abgerundeten Service bieten zu können, hat sich die Unternehmensführung dazu entschlossen Ihre gesamten Unternehmensprozesse auf den Prüfstand zu stellen und – falls erforderlich- sofort Optimierungsmaßnahmen vorzunehmen.

In dem anschließenden Zertifizierungsverfahren gem. EN 9001:2008 durch den TÜV Nord wurden sämtliche Anforderungen der Norm im Hinblick auf Qualität,  Kundenorientierung, Geschäftsprozesse u.a. voll erfüllt.

Parallel zur Zertifizierung gem. EN 9001:2008 erhielt die Schöpker & Dorgeist Gruppe als eines der ersten mittelständischen Stahlunternehmen ein weiteres sehr wichtiges Zertifikat , die neue DIN EN 1090. Dieses Zertifikat wurde von der SLV Hannover ausgestellt.

Spätestens ab dem 1. Juli 2014 müssen alle Hersteller von Metallbauten nach DIN EN 1090-1 zertifiziert sein. Die Grundvoraussetzung für diese Zertifizierung nach DIN EN 1090-1 ist die Einführung und Aufrechterhaltung einer werkseigenen Produktionskontrolle (WPK). Mit Hilfe dieses Systems beschreibt der Hersteller, wie er seine Bauteile fertigt (u.a. Brennen, Sägen, Bohren) und mit welchen Maßnahmen er die erforderlichen Qualitätsmerkmale sicherstellt.

Bei den Vorbereitungen zu den Zertifikaten wurden wir von Herrn Gerd Klöpper (KL Consulting GmbH, Gelsenkirchen) unterstützt.

Und warum das ganze? Es ist ein Qualitätsmerkmal!

Peter Dorgeist: “Diese Zertifikate geben unseren Kunden die Sicherheit, dass die Produkte, die wir herstellen, nach neuesten Normen und Richtlinien gefertigt  und unsere Geschäftsprozesse optimal auf den Kunden ausgerichtet sind.“

Peter Dorgeist: Einer unserer Leitsätze ist:  Wer aufgehört hat, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein” ( Philip Rosenthal).

Beide Zertifikate wurden der Geschäftsführung in einer Feierstunde am 07.05.2013 durch die Verantwortlichen der Zertifizierungsstellen übergeben.